Australien Teil 2, Darwin-Karumba

15 Tage, 2370km
Total: 437 Tage, 52'590km

jippiiiiiii…mir sind sooooooo glücklich und gnüssets eifach mega, wieder on the road z si.

Lagerfeuer im Maguk Camp, Chöpf IMG_0848
Wir hatten eine tolle Zeit im Kakadu Nationalpark. Wasserdurchfahrten und viele Tiere kreuzten unseren Weg.

Känguru am Morgen Kakadu NP, Salti Krokodil im East Alligator River 2
Kängurus und Riesige Salzwasser Krokodile bekamen wir zu sehen. glotz glotz

Olli 2 Kakadus in Yellow Water 3
Die Vogelwelt begeistert uns jeden Tag von neuem. Das erwachen mit all dem Tiersound, ist einfach nur schön.

IMG_0963 Slagline Jippiiii 7
Im Kakadu NP gibt es fantastische Aboriginal-Felsenmalereien. Wandern, campen und wieder mal Slagline üben, es isch uhuere geil….juhuiii

Baden in den Maguk Pools 6,  (2) &  (1) IMG_1035
Beim Maguk Track fanden wir ganz am Schluss einen herrlichen Pool zum reinspringen. Hier soll es keine Kroks geben?!
wen dann nur Süsswasser Krokodile.
Jedoch bei vielen Flüssen und Billabongs ist es ratsam nicht in die Nähe zu kommen.

Road Train IMG_1244
Gewaltig sind die Roadtrains in Australien. Über 50m Trucks mit vier Anhänger! Dagegen ist unser BECH ein Supermini.
Uns treibt es weiter, auf den Savannah Way. Ein Track von Mataranka bis Normanton mit 1300km.

Savannah Way, Souther Lost City 2
Ab in die Einsamkeit. Gute Pisten und Stellplätze mit 1000 Sternen. Was wollen wir mehr!
Wandern in Lost City.

IMG_1400 Emus auf dem Savannah Way 6
Bei den Leichhardt Falls stiessen wir auf 100 von Cockatoos. Ein ohrenbetäubendes Geschrei und Schauspiel.
Wenig später kreuzten uns Emus. Witzige Viecher, die völlig hirnlos vor dem Auto hin und her rennen, ohne sich dabei was zu denken! hihi

Treff mit Heike und Oskar in Karumba Point 1 2kg Shrimps futtern mit Heike und Oskar, Karumba Point 1
Über Normanton fuhren wir hoch zum Karumba Point, am Meer.
Hier trafen wir wieder auf Heike und Oskar.
Das feierten wir mit 2kg (!) Shrimps und vielen lustigen Geschichten, die wir uns zum erzählen hatten. schnatter schnatter…

Als nächstes Ziel, stand das Cape York an. Viele wilde und haarsträubende Off Road Geschichten gehen diesem Track voraus.
Das wollen wir uns doch mal von nahem ansehen!

Zur Zeit stecken wir mittendrin, in diesem Abenteuer.
Cape York bekommt einen extra Blog.
Der Old Telegraph Track ist sowas von abgefahren! Sowas haben wir noch nie erlebt…soooooooooooo hammerobermagagigasupercool……..

IMG_1341….mehr Fotos