Portugal - Spanien - Gibraltar GB

33 Tage, 520km
Total: 1055 Tage, 113'150km BRECH
Mietauto: 1700km

Bom Dia aus Portugal.
Nach der riesigen Wiedersehensfreude mit den Eltern, stiegen wir zu Ihnen ins Wohnmobil und fuhren in Lagos zu Ihrem Camp.

unser Häusle Nr.340 und Auto, Camping Valverde, Lagos PT Chopf, unser Häusle Nr.340 im Camping Valverde, Lagos PT 2
Hier durften wir in ein kleines eigenes Mobilhome ziehen. Traumhaft, jippiiiiii, mit Meersicht :-)

Algarve, nahe Leuchtturm Lagos 2
Am nächsten Tag zeigten Sie uns einer Ihrer Lieblingsspaziergänge an der Küste. Beim Ponta da Piedade, Algarve.

Frühling in Lagos Orangenzeit
Ein Traum Einstieg in Europa, mit Frühlingstemperaturen, Orangen und Blumenmeere so weit das Auge reichte.

Uferpromenade von Luz
Gleich vor der Haustüre liegt Praia da Luz.

Praia da Rocha mit Ma u Paps, Portimao 6 Guetzle im März mit Mami, Camping Valverde, Lagos PT
Die Zeit flog nur so dahin mit gemeinsamen Ausflügen, quasseln und "nahgholti Wiehnachtsguetzli bache". jippiiiiiiiii
Wir hatten uns soooooooooooo viel zum erzählen. Es war schön, was für ein grosses Interesse sie an unserer Reise hatten. Die Geschichten sprudelten nur so aus uns raus, eines ergab das andere. Hier wurde uns wieder mal so richtig bewusst, was wir in all der Zeit für verrückte Sachen erlebt hatten. Gigantisch

Silves, Algarve
Die Algarve bietet vieles an Sehenswürdigkeiten.
Im Landesinnere das schöne Dorf Silves, mit seiner markanten Burg und den Gassen die zum verweilen einluden.

Weiter ging es in die Serra de Monchique, auf den höchsten Berg der Algarve, dem Foia 902m. Von oben ein fantastischer Blick zum Meer.

in den Gassen von Lagos 1 Leuchtturm Cabo de S. Vicente, Algarve 1
In Lagos fanden wir bei jedem weiteren Besuch, neue Gassen und viele komplett eingekachelte Häuser.
Und ganz wichtig! Unsere obligaten Leuchtturmfotos! hihi. Am Cabo de S.Vicente. klickklick

Gleich nebenan lag das Dorf Sagres, ein wuchtiges Fort thront auf den Klippen und ist der Anziehungspunkt dieser Stadt.

Ausflug nach Albufeira Algarve, Ponta da Piedade
Auch Albufeira war ein Besuch wert. Stundenlang streiften wir durch die Gassen und liessen uns vom südländischen Flair treiben.
Doch am meisten beeindruckten uns hier die Klippen der Algarve, die wir beim Obelix- und Leuchtturm Weg bewundern konnten.

Inzwischen liefen die Vorbereitungen für die Ankunft von BRECH. Schiff ahoi, Ankunft in Algeciras. Jippiiiiii
Noch drei Tage bis zur BRECH's Befreiung. Zoll und Abladevorgang brauchten seine Zeit.
Ab nach Algeciras (Spanien) über Sevilla, Arcos de la Frontera, Ronda und Gibraltar.

Plaza de Espana, Seville Spanien 7 (1) Plaza de Espana, Seville Spanien 5
Erstes grosses Ziel war Sevilla. Bei einem Rundgang durch die Stadt blieben wir lange beim "Plaza de Espana" hängen. Mit wenigen Worten gesagt: Gigantisch und wunderschön.

Arcos de la Frontera, Stadt auf den Felsen 2 Bananechopf, Arcos de la Frontera, Stadt auf den Felsen
Die Nacht verbrachten wir in Arcos de la Frontera. Spektakuläre Kleinstadt auf einer Felsenfront.

Puente Nuevo, Ronda Spanien 5 in den Strassen von Ronda, Spanien 1
Über eine schöne Bergstrecke ging es weiter nach Ronda.
Der Ort ist durch eine tiefe Schlucht geteilt, darüber eine Brücke aus dem 18.Jh. die "Puente Nuevo".

Landepiste quert Autostrasse, Gibraltar 3 in den Strassen von Gibraltar, GB 3
Gibraltar GB, ein britisches Überseegebiet.
Schon von weitem sahen wir den markanten Felsen herausragen. Kurz nach dem Zoll E/GB, standen wir mitten auf einer Flugpiste. Echt cool, was einzigartiges.
Hier kreuzt die Flugpiste die Autopiste. Die Schranken gingen runter, der Verkehr kam zum erliegen und schon landete ein Passagier-Flugzeug. gaffgaffstaun
Zu Fuss streiften wir in Gibraltar rum und kehrten Nachmittags wieder nach Spanien zurück. Noch einmal schlafen, dann haben wir unseren BRECH wieder!

BRECH entladen im Perez Munoz Warehouse, Los Barrios, Algeciras 2 BRECH entladen im Perez Munoz Warehouse, Los Barrios, Algeciras 11
Der grosse Tag war endlich da.
In einem Warehouse nahe Algeciras, warteten wir auf unseren Container. Direkt vom Lastwagen, über eine Rampe, rollte unser BRECH in die Freiheit.
Ruckzuck die Räder gewechselt und mit einem Jippiiiiiii Schrei losgefahren. Jehh, wir sind wieder on the road.

Die erste Nacht pfusten wir wie Teddy Bären im BRECH. schö wieder dihei zsi!
Gemütlich kurvten wir mit BRECH und Mietautöli zurück nach Lagos, Portugal.

Von Portugal und Spanien wollen wir noch einiges sehen. Was? Das seht Ihr im nächsten Blog.
Bis bald wieder und e schöni Ziet :-)

Portugal-Spanien-Gibraltar Jippiiiiiii, mir sind wieder komplett, BRECH isch da, Algeciras Spanien 2