Kazakhstan

Kazakhstan

13 Tage, 2'100km
Total: 81 Tage, 17'340km

Ein komplettes Neuland für uns, Kazakhstan. Mit grosser Neugier sind wir hier eingereist.
Zuerst gleich mal die "superwichtige" Registrierung in Semey in Angriff genommen. Waren am Sonntag guggen wo die Migration Polizei ist, war sogar offen. Alle waren da, aber in Zivil Kleidern. Sie zeigten uns auch den wichtigen blauen Stempel, aber am Sonntag ist zu! Also erst am Montag, lustig oder? Am Montag an all der Menschenmasse vorbei zu Ihnen ins Büro, da wir ja bestens bekannt waren. Das war dann wieder unser grosser Vorteil von dem Gequassel am Sonntag,hihihi.
Juhui, wir sind nun offiziel bis zum 20.Juli in Kazakhstan am rumdüssen. Und das auf Oberkakomatosgagos Strassen. Die ersten 400km entlang den Bergen entsprach keiner wirklichen Teerstrasse! Wir rumpelten mit max. 40km/h Richtung Süden, entlang einsamer Gegend mit wenigen Höfen.

a… Strassen in Kazakhstan 3 Friedhöfe entlang der Strasse 3
Weiter unten wurden die Strassen immer besser, da werden sie sogar geflickt! WOW! Die Friedhöfe hier, sind halbe Dörfer.

Kleider-Waschtag 2 Stellplatz auf Bergstrecke, Kökpek-Türgen, Wöschtag 1
Supertolle Pumpbrunnen! Juhui. Wäsche waschen klappt so wunderbar. Entweder mit der Trommel: Wasser rein und 1 Tag rumfahren auf den Holperpisten, dann ist alles gewaschen. Oder wir haben das Glück an einem Fluss zu stehen, dass sind die besten Pfusiplätz. Schaffeschaffe chrampfe

im Ursprungsland des Apfels 2 im Ursprungsland des Apfels 8
Hier sind wir im Ursprungsland der Äpfel. Oder sind wir im Thurgi angekommen? Wo ist Apfelkönigin? Früchte und Gemüse eingekauft bis der BRECH platzt.

viele kaputte Fabriken Autobahn - Raststätte
Immer wieder riesige verlassene Fabriken oder Gehöfe von der Sowjetzeit. Autobahn-Raststätte mal anders!

Sharyn Canyon 9 Sharyn Canyon, wandern
Im Süden von KZ auf den wunderschönen Sharyn Canyon gestossen. Hier geniessen und wandern wir in brütender Hitze.

Off Road Bergstrecke, Kökpek-Türgen 12 Off Road Bergstrecke, Kökpek-Türgen 31
Und wieder mal extrem Off Road erlebt. Über die Berge (auf einem Wanderweg?) Richtung Almaty durchgekämpft. Es waren Action-Tage pur, mit Schweissperlen und wahnsinns Landschaften. BRECH walzt alles nieder oder fährt neben dem Weg. hure geil

Off Road Bergstrecke, Kökpek-Türgen 31
und es kam immer noch besser…äh…schlechter! uauauauauaua Immer diese Schräglagen. Hose voll

Stellplatz auf Bergstrecke, Kökpek-Türgen 5
in den Bergen von KZ, Hammer Pfusiplätz gefunden.

am See Qapshaghay bögeni 3 am See Qapshaghay bögeni 8
Ferienstimmung!! hihihi…mit Sonnenschirm und baden.

am See Qapshaghay bögeni, Blitz
uff, … und wieder blitzt es uns um die Ohren, da hauen wir ganz schnell nach Kyrgyzstan ab.
Wir erlebten diese 2 Wochen in KZ sehr positiv, abenteuerlich und spannend. Die Ausreise haben Sie uns noch ein bisschen "verschönert" mit x Stempel und vielem Papier.
Aber auch das haben wir mit 40° im Schatten gut weggesteckt und freuen uns nun auf neue Abenteuer. Schön das Ihr mit uns mitreist und uns immer schreibt, freuen uns über jede Zeile von zuhause. DANKE

Kazakhstan…mehr Fotos….