Panorama-Wanderung Nr.45 Engadin und mehr

06. - 25. Aug. 2019 Nr.45 Wanderung und BRECH

Diesmal peilten wir die Mehrtageswanderung "Nationalparkroute Nr.45" im Engadin an.
Das Wetter konnte schlechter nicht sein, tja…zum Glück gibts ja Regenzeugs.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 1 Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 2
Im strömenden Regen bis nach Susch gefahren und da im Regencape losmarschiert.
Zum Glück liess sich die Sonne ab und zu blicken, um ein kurzes trockenes Gefühl zu erhalten.

Zur perfekten Zeit fanden wir einen guten Platz, weit oberhalb von Lavin, in den Bergen.
Das Zelt kaum fertig aufgebaut, tobte der Sturm über uns hinweg. Unser HUBBA HUBBA Zelt, bestand mit Bravur.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 4
Der Morgen war umso schöner.
Doch nicht lange und wir liefen wieder im Regenzeugs dahin.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 3
Sonne juhuiiiiii, schnell alles trocknen und weiter.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 5
Es regnete und stürmte ununterbrochen, irgendwann war es genug. Ein genialer Glücksgriff gelang uns mit einem Hotelzimmer in Ftan.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 6
Das Zimmer sah aus als hätte eine Bombe eingeschlagen, hahahahaha… wir schliefen im trocknen.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 7
Ab diesem Morgen strahlte auch für uns wieder die Sonne. Dazu gab es ein fantastisches Frühstücksbuffet.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 9
Ab nach Scuol, da tauschten wir unseren Wiehnachtsgutschein in Mampfifeines Birnbrot um ;-)

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 11
Super gestärkt, über Sur En rauf zur Uina Schlucht.
Ein in Fels gehauener alter Schmugglerpfad nach Italien.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 13
Wir kannten diese Schlucht von früher, doch auch beim zweitenmal, waren wir sprachlos von diesem Meisterwerk.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 12
Es war schon fast Abend und kein Mensch war mehr unterwegs, wir hatten diese geniale Kulisse ganz für uns alleine.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 14
Oben angekommen ging es wunderschön in die Alp Sursass über. Noch was warmes in den Bauch und ab ins Zelt. Wir waren platt.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 15
Frisch und munter immer weiter, vorbei an der Sesvenna Hütte die bereits in Italien steht, rauf zum Fuorcla Sesvenna.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 16
Mittagspause und Aussicht geniessen. Einfach meeeggaaaa

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 17
Wen das Wetter es zulässt, trocknen wir untertags bei der Kaffepause, Zelt und Schlafsäcke. PROST.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 19
Wunderschöne 1000 Sterne Pfusiplätze begeistern uns immer wieder. Schöner als jedes 5Stern Hotel ;-)

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 20
Munter in den nächsten Tag, der nach S-charl führt.

Der Regen holte uns wieder ein, drum ab in eine warme Stube, e heissi Ovi go trinke.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 22 Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 23
Über das Scarl Joch runter nach Taufers Italia.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 24
In Taufers den Dorfladen gestürmt und "gross" eingekauft. Wen die Augen und der Hunger zu gross sind, und nicht alles in den Rucksack passt, wird der Rest ratz fatz auf der Stelle weggefuttert, mampf.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 25 Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 26
Weiter in die Schweiz nach Müstair. Pfuse und morgens nach Santa Maria zur berühmten Bündner Nusstorte.
Die gibt Power….

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 27
Mit vollem schweren Rucksack rauf zum Val Mora.
WOWOW…eine fantastische Landschaft.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 28
Immer weiter und weiter…das gibt Durst…

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 30 Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 29
Nähe Buffalora hoch oben das Zelt platziert. Der Besuch liess nicht lange auf sich warten…muhhhhhhh

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 31
Frühmorgens rein in den Nationalpark. Wir hatten eine lange Etappe vor uns.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 35
Belohnt wurden wir mit vielen Gemsen und einem Steinbock.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 36
Murmelis nicht vergessen, die begleiten uns täglich…pfiff

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 33
Das Regencape wuchs uns bald auf die Haut, grrrr…. heftige Gewitter kamen auf, gagiiiiiii

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 38
Wir suchten Schutz in der Chamanna Cluozza. Juhuiii sie hatten Platz für uns.
Die ganze Nacht zogen heftige Gewitter vorbei, war uns egal, wir genossen das trockene Bett.


Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 39
Am nächsten Morgen gab es Wege die über Nacht weggespült wurden, also drumherum oder mittendurch.
Zernez erreichten wir Mittags, perfekt um den Proviant aufzustocken.

Da wir so richtig im Wandertrott waren, bauten wir die Nr.45 aus. Die Macuner Seen klingen perfekt auf 2945m.ü.M.
Also hoch hinaus da rauf.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 40
Ja und das liebe Wetter gab alles. A…kalt wurde es auf 2300müM. Die Nacht sogar auf dem Gefrierpunkt.
Wir zogen alles an was der Rucksack hergab. Dick eingemummt kochten wir uns Menü1 (Couscous mit FETA :-)

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 41 Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 42
Die Nacht war eiskalt. Klamm aus dem Zelt und nur noch hoch, damit Bewegung in die Muskeln kam.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 43
Jippiiiiiii geschafft. Wieder aufgetaut und lachend gab es den Gipfelkafi :-) PROST.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 44
Herrlicher Blick auf die Macuner Seen.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 45 Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 46
Geniale Bergwelt da oben.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 47
eifach nu schööööööööööö

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 48
Der eisige Wind begleitete uns den ganzen Tag, schuder…..

Noch bis spät abends, runter nach Susch marschiert.
Judihuiiiiiii, der Kreis schliesst sich. Rein in unseren Aygo und auf dem Flüelapass das Zelt aufgeschlagen. Waren wir müdeeee tzzzzzzzzzz

Am nächsten Tag Richtung Zuhause, mit einem genial lustigen und feinen Zwischenstop, bei einer lieben Freundin.
Über s Weekend La Yunta's. Jippieieeee. Und!

Es blieb uns noch eine ganze Woche die wir mit BRECH besetzten.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 49
Es zog uns wieder ins Engadin. Über St.Moritz. Pontresina nach Italien.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 50
Schon ewig waren wir nicht mehr in Samnaun, ein Grund zum da hochfahren.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 51
Megaaaa da oben.

Panoramawanderung Nr45 ± Engadin 52
Weiter in einem grossen Bogen durchs Südtirol, über das Laternstal A, nach Hause.

Es war soooo genial, wir genossen die Sommerferien megaaa, sie kamen uns vor wie eine Ewigkeit.
Auf ganz bald, wir hecken neue Pläne aus……. :-)